Der Sandmann erobert die 90er

Der Sandmann erobert die 90er

Hey liebe SMeeter Cool

Da sich MusicTime mit der 90er Woche bereits von euch verabschiedet hat, hier noch ganz kur ein kleiner Beitrag dazu. Leider verzögerte sich das um eine Woche, deshalb der späte Eintrag.

Aber der Sandmann hat wieder mal einige Geschichten bekommen und natürlich auch die Unterstützung der User beim auswählen dieser Geschichten. Die zwei Besten zum Thema "Ein Tag in den 90ern" findet ihr hier, und die Gewinner werden mit einem kleinen Preis (5VIP-Tage/Silber) und natürlich diesem Blogeintrag belohnt. Viel Spaß beim Lesen. (Im unteren Teil findet ihr, wie auch ihr mitmachen könnt).

Ein Tag in den 90ern

 

SandraSandra

Felix wachte morgens früh in seinem Bett auf, sein Handy klingelte. Er hatte Kopfschmerzen, wegen der Party mit seinen Freunden gestern. Es hatte ihm sehr viel Spaß gemacht mit Musik, viel tanzen und komischen Outfits zu feiern. Er ging ran und seine Freundin Ria war dran. Sie teilte ihm erfreut mit, dass sie heute mit ihm ein Picknick im Park machen wollte. Bevor er antworten konnte hatte sie wieder aufgelegt und eine Viertel- Stunde später stand sie vor seiner Tür und klingelte Sturm. Felix quälte sich aus dem Bett, zog sich schnell die Hose an und rannte zur Tür. „Hast du schon gepackt? Ich hab riesen Hunger!“ Er bat sie rein und verzog sich in die Küche. „Irgendwann werde ich mich von ihr trennen, so wie sie mich nervt.“ Er holte einen Picknickkorb aus dem Keller und packte alles essen ein das er finden konnte. Er ging zu ihr und wollte gerade etwas sagen, da packte sie ihn und zog ihn nach draußen. Als sie im Park ankamen, schubste sie ihn auf den Rasen und befahl ihm alles auf zu bauen. Als er fertig war, stand ein 10 Gänge Menü auf der Decke. Doch plötzlich kam ein verrückter Wissenschaftler vorbei und fragte sie: „Haben sie hier ein Schaf lang laufen sehen?“ „Nee haben wir nicht und nun lassen sie uns in Ruhe essen!“, schrie Ria ihn an. „Ist schon ok! Nur keine Aufregung.“ Dann verschwand er Kopfschüttelnd. Nachdem Ria alles alleine aufgegessen hatte, machte sie ein kleines Schläfchen und zog Felix neben sich. Nach 5 min. fing Ria an sehr laut zu schnarchen. Felix wollte sich aus der Umarmung von Ria befreien, doch sie war zu stark für ihn. Er dachte schon er würde ein Gehörschaden erleiden von Rias lautem geschnarchte, doch dann kam plötzlich ein Schaf, dass sich hinter einem Baum versteckte und biss Ria in den Arm und hob ihn hoch, sodass Felix sich rauswinden konnte. Das Schaf zog Felix mit sich, auf eine grüne Wiese. Dort begann es zu grasen. „ Oh du hast sie gefunden!“, sagte plötzlich jemand hinter Felix. Es war der Wissenschaftler. „Komm Dolly! Wir müssen wieder ins Labor.“ „Labor?“, fragte Felix. „Ja es ist kein normales Schaf, es ist das erste geklonte Schaf. Und wir müssen noch ein paar Versuche an ihr machen. Komm Dolly!“ Doch Dolly hörte nicht auf ihn. Dolly ging auf Felix zu und sah ihn verliebt an. Der Wissenschaftler musste grinsen. „Ich glaube sie hat sich in dich verliebt. Du kannst ja mitkommen und zusehen wie wir noch ein paar Tests machen. Er überlegte kurz und ging dann mit. Als er am Abend gehen wollte, schrie das Schaf wie am Spieß. „Es hat sich wirklich in dich verliebt. So können wir aber nicht weiter arbeiten. Hast du was dagegen, wenn es bei dir lebt?“ Felix nahm sich eine Leine, machte das Schaf fest und ging dann nach Hause. Kurz vor seiner Tür kam ihm Ria entgegen. Sie hatte einen roten Kopf vor Wut. „Wo warst du? Du warst nicht mehr da als ich aufgewacht bin. Das wird Folgen haben. Du solltest doch auf mich aufpassen.“ Doch als Ria Felix zu nahe kam mähte das Schaf böse. Sie blieb stehen, Felix musste grinsen. Da sah er seine Chance. „Es wird keine Folgen geben, jedenfalls nicht für mich. Ich mach Schluss. Bey Bey Ria!“ Am Abend lag Felix glücklich im Bett. „Endlich werde ich nicht mehr unterdrückt von diesem bösen Mädchen. Eine Schaffreundin ist auch vorteilhaft, auch wenn es ein geklontes Schaf ist.“ 

geschrieben von: Sandra (Auch wenn das nicht wirklich viel mit den 90ern zu tun hat^^)

Ein Tag in den 90ern


TatortTatort An einem sonnigen Tag lag ein kleines Mädchen auf der wunderschönen Blumen Wiese in Mannheim. Ihr Name ist Sabrina. Sie hatt sehr schräge Eltern. Als Sabrina auf der Wiese alleine war und den Tag genossen hat kahm ein Junge aus der Schule zu ihr, der Böse Rüpel Max. Er schuppste jeden herum und ärgerte ihn bis die Kinder weinen mussten. Und sein heutiges Kind ist Sabrina. Er sagte : ,, Ey du alte dumme Hexe da will ich Liegen und wenn du nicht gehst gibt es eine!" Sabrina antwortete : ,, Lass mich du böser Junge du ärgerst jeden und ich lasse mich nicht von die bedrohen!" Max hingegen: ,, Oh, Oh, jetzt habe ich Angst du wirst nie erfahren wie es ist du dumme kuh jetzt verzieh dich"! Sabrina lief weinend weg und ging nach Hause und erzählte es ihren Eltern. Sie haben gewusst das sie gemoppt wird weil sie 90er Jahre Eltern hatt aber sie wird nie wissen wie toll die 90er Jahre waren. Am Nächsten Tag ging Sabrina zu dem Professor der Stadt Mannheim. Professor : Kevin Bim. Sie ging hin und sagte : ,, Hallo Professor Kevin Bim ehm meine Eltern kommen ja aus denn 90er Jahren und ich will wissen wie sie aussahen. Können sie mir eine Erfindung bauen das ich zu denn 90er Jahren kann so eine Art Teleporter in die Vergangenheit ? " Der Professor antwortete : ,, Hm . . . schwierig, schwierig aber das währe toll mal so etwas zu Bauen komm morgen vorbei und dann ist sie Fertig." Am nächsten Morgen ging Sabrina sofort los zu Professor Kevin Bim. Der Professor sagte : ,, Mach dich bereit für die 90er Jahre Sabrina die Maschine wartet auf dich." Sie rannte sofort hinein auf einmal machte es ein lauten Knall durch Mannheim und die Maschine Wackelte, Wackelte hin und her. Aufeinmal kahm ein helles Licht und ging aus der Professor guckte hinein und Sabrina war weg. Sabrina kahm komischer Weise aus einer Toilette raus, sie sagte : ,, Unglaublich ! Die Erfindung von Professor Kevin Bim hat funktioniert na dann schauen wir uns mal die 90er Jahre an."  Sabrina lief aus der Toilette und sah ihre Eltern tanzend sie ging hin und sprach : ,, Hallo Mama, Hallo Papa." Darauf hin sagten die Eltern : ,, Hallo Kleines wer bist du denn ? Wir haben kein Kind?" Sabrina murmellte vor sich hin : ,, Es ist die Vergangenheit da hatten sie mich noch nicht aber wenn ich mit ihnen klar komme ist ja gut und dann erlebe ich die 90er Jahre mit ihnen das ist Klasse dann mal auf!"
Sabrina redet redet mit ihren Eltern mehrer Stunden. Die Mutter sagte: ,, Kleines wir sind nun Freunde !"
Das Antwortete der Vater auch. Sie gingen mit Sabrina zu ihnen nach Hause gaben ihr ein tolles Outfit und drehten die Musik auf und feierten eine eine tolle Party, sie tanzen hin und her. Aufeinmal fanden sich die Mutter und der Vater haben mehr Liebe gefühlt als sonst, denn Sabrina ist ein richtiges Kind für sie. Nun muss Sabrina zurück. Sie ging auf das Klo und war wieder in Mannheim sie bedankte sich beim Professor und erzählte ihm alles und es war Abend und dann ging sie auch Nachhause erzählt alles und gehte ins Bed. Sie sagte : ,, Die 90er Jahre sind Cool!"

geschrieben von: Tatort

Ach ja, immer wieder schön wenn junge Leute zum Schreiben begeistert werden :D
Wie versprochen hier das Thema für die Geschichten die ihr mir bis zum 09.09.11 an die e-mail: Der-Sandmann-kommt [at] web [dot] de schicken könnt.
Thema: "Radiosender bei SMeet"
Ihr schreibt über euren lieblingsradiosender bei smeet beschreibt ihn vielleicht usw. lasst eurer kreativität freien Lauf :)
Was ich aber in KEINER Geschichte lesen möchte is das jemand die Modis oder einen Sender schlecht macht, ihr könnt selbstverständlich eure Meinung sagen was ihr gut findet und was nicht aber es schreibt bitte niemand Sachen unterhalb der Gürtellinie, welche man als Beleidigungen sehen kann, immer schön sachlich bleiben und lieber euren Lieblingssender näher beschreiben als andere schlecht machen :)
Folgende Wörter sollen in der Geschichte vorkommen: "Party, Freunde, feiern, tanzen, Musik, Modis, Events"
Wie viel und ob ihr etwas schriebt ist euch selbst überlassen, ihr solltet allerdings nicht mehr als 700 Wörter schreiben. Alle Geschichten zu dem Thema werde ich am 09.09 um 22:00 Uhr im Union Square vorlesen und ihr und eure Freund ekönnen dort für die zwei besten Geschichten abstimmen, diese werden dann im nächsten Blogeintrag zum Sandmann Event veröffentlicht und außerdem erhalten die Gewinnern noch einen kleinen preis. 1.Platz 5 VIP Tage/2. Platz Silber. Genaueres erfahrt ihr am Freitag den 02.09 um 22:00 Uhr dort werde ich nochmal alles für euch zusammenfassen, genau erklären und Fragen beantworten, selbstverständlich könnt ihr auch Fragen als Kommentare hinzufügen. Viel Spaß wunderschönen Tag noch...
euer

Felix.liebt.sein.TicTac-Girl