Unwort des Jahres 2011!


Eine unabhängige Jury aus Sprachwissenschaftlern hat heute die Formulierung "Döner-Morde" als Unwort des Jahres gewählt. Die Begründung der Jury: “Mit der sachlich unangemessenen, folkloristisch-stereotypen Etikettierung einer rechts-terroristischen Mordserie werden ganze Bevölkerungsgruppen ausgegrenzt und die Opfer selbst in höchstem Maße diskriminiert, indem sie aufgrund ihrer Herkunft auf ein Imbissgericht reduziert werden.“

Was denkst du über den Ausgang dieser Wahl und welches Wort ist dein persönliches Unwort des Jahres 2011? 

Sag uns es jetzt!