Latest News (Blog)

Mode für kalte Wintertage.... 15.01.2018 - 14:24 - Der Winter ist da.... Autoscheiben sind zugefroren... Das Problem kennt wohl jeder Morgens.. ... mehr
Eure Meinung zu unseren Räumen! 12.01.2018 - 16:29 - Umfrage: Wie gefällt dir die 3D Welt von Smeet?   Sag deine Meinung!   ... mehr
Die glücklichen Gewinner unserer Tombola! 12.01.2018 - 16:09 - Die Neujahrs-Tombola ist endlich beendet und hat ein paar glückliche Gewinner ausgespuckt!   ... mehr
Ab in den Schnee! 11.01.2018 - 15:51 - Die Winter-Saison hat bereits angefangen und wir haben uns dafür entschieden draußen ein wenig Spaß zu haben. Das ist die perfekte Gelegenheit ein wenig Sport zu treiben. ... mehr
Warum positiv denken so wichtig ist.. 08.01.2018 - 10:14 -     ... mehr

Zur Blog-Übersicht

ѕє¢яєтρσιѕση 's Weihnachtsbäckerrei

Hey Smeeter..

kennt ihr das auch, dieser Vorweihnachtsstress: Geschenke kaufen, dann auch noch verpacken, und überhaupt erstmal die richtigen Sachen für die richtigen Personen finden um sie glücklich zu machen...

Ich erspare euch aber schon mal etwas Stress, denn ich habe für euch schon mal 2 ganz leckere und einfache Rezepte zum Ausprobieren rausgesucht, die garantiert auch gut ankommen bei Klein und Groß.

 

Kekse mit Kakao sind eigentlich immer eine gute Idee. Gefüllt mit weicher Vanillecreme ist der Suchtfaktor dann definitiv garantiert! Und weil sich diese Plätzchen auch noch leicht nachbacken lassen, sind Homemade Oreo Cookies schnell gemachte Leckerbissen für Groß und Klein.

 

Zutaten für Homemade-Oreo-Cookies

 

Für den Teig:

200 g kalte Butter

100 g Puderzucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Eigelb

Salz

275 g Mehl

30 g Kakao

 

Für die Füllung:

150 g weiche Butter

150 g Puderzucker

Mark einer Vanilleschote

 

Butter zerkleinern und mit Puderzucker, Vanillezucker, Eigelb und einer Prise Salz mit dem Knethaken des Handrührers verkneten.

Das Mehl und den Kakao dazugeben. Alles kurz weiterkneten, dann mit den Händen zügig zu einem glatten Teig verarbeiten.

Für zwei Stunden in den Kühlschrank stellen.

Backofen vorheizen auf 200 °C (175 °C Umluft). Backblech mit Backpapier auslegen.

Den Teig ca. 4 mm dick ausrollen und mit runden Ausstechern die Kekse ausstechen.

Im heißen Ofen für 10 – 12 Minuten backen.

 

Für die Füllung Butter, Puderzucker und Vanillemark mit dem Handrührer ca. 6 Minuten cremig aufschlagen. In einen Spritzbeutel füllen und die Kekse damit füllen. Jeweils auf die eine Seite aufspritzen und die andere dann leicht andrücken. Fertig!

 

Und hier ein weiteres leckeres Rezept für alle Kaffeeliebhaber!

 

Walnüsse, Espresso und Schokoladencreme , das ergibt? Richtig! Walnuss-Espresso-Kekse! Was will man mehr? Und auch hier gilt: Mit einer cremigen Füllung kann man bei Plätzchen eigentlich nur alles richtig machen. Der Espresso verleiht den Keksen außerdem einen herben Anklang. Kaffeeliebhaber kommen mit diesen Weihnachtskeksen auf jeden Fall voll auf ihre Kosten!

 

Für den Teig: (für ca 35 Stück)

150g weiche Butter

100g Rohrohrzucker

2 Eier

100g Weizenvollkornmehl

120g herkömmlichen Weizenmehl (ihr könnt auch nur dieses nehmen)

2 TL Backpulver

3 TL Instant-Espressopulver

160g Walnüsse

Nutella

 

Zubereitung:

Zuerst 60g und 100g Walnüsse getrennt voneinander sehr fein hacken. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Backofen auf 180° Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Backpulver und Mehl mischen.

Butter und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts schaumig schlagen.

Eier hinzugeben und unterrühren.

Danach nacheinander Mehlmischung und dann das Espressopulver mit 60g der gehackten Walnüsse unter den Teig rühren.

Die restlichen gehackte Walnusskerne in einen tiefen Teller geben.

Aus dem Teig am besten mit den Händen kleine, etwa haselnussgroße Kugeln formen und in den restlichen gehackten Walnüssen wälze. Mit etwas Abstand auf den Backblechen verteilen.

Plätzchenbleche im heißen Backofen nacheinander auf mittlerer Schiene ca 12 Minuten backen, Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

 

Nutella in ein Schälchen geben und mit einem kleinen Löffel etwas glatt rühren. Je ein Plätzchenboden mit einem Klecks Nutella bestreichen und einen zweites Plätzchen daraufsetzen. Fertig!

Walnuss-Espresso-Plätzchen am besten in einer Blechdose aufbewahren.

 

Ich hoffe ihr habt Spaß und Freude beim Backen und verliert dadurch ein wenig Weihnachtstress und ein gutes Gelingen beim Backen..

 

Eure ѕє¢яєтρσιѕση