Jetzt kostenlos anmelden

Zurück zur Startseite

Anzeige

Weltkrebstag 2017

Weltkrebstag 2016 – 2018: We can. I can.

Weltkrebstag 2017Weltkrebstag 2017

 


 

 

Am 04. Februar ist Weltkrebstag.

 

Bezüglich des Datums, wann und von wem dieser Tag ins Leben gerufen wurde, streiten sich die Informationsseiten. Sagen wir einfach mal dieser Tag wurde zwischen 2006 und 2008 erfunden. Die Weltkrebsorganisation “Union internationale contre le Cancer“ (UICC) und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) waren neben Anderen auf jeden Fall maßgeblich daran beteiligt.

Der Weltkrebstag soll den Menschen eine der mittlerweile häufigsten Todesursachen ins Bewusstsein rücken.

Neben Erforschung und Behandlung steht auch die Vorbeugung von Krebserkrankungen und die Aufklärung im Mittelpunkt.

 

Fast 300 Organisationen in weltweit 86 Ländern – in Deutschland sind es zum Beispiel die Deutsche Krebsgesellschaft, die Deutsche Krebshilfe und das Deutsche Krebsforschungszentrum - beteiligen sich mittlerweile bei diesem Aktionstag.

Den Gesundheitsorganisationen, Unternehmen und öffentlichen Institutionen geht es in erster Linie um die Aufklärung über Krebs und die Beseitigung von Halbwissen.

Häufig setzen sich, wie bei anderen solcher Themen, auch Prominente für das Thema ein und werben meist für die regelmäßige Krebsvorsorge.

Eine zeitige Früherkennung gibt bessere Aussichten auf Heilung.

 

Doch was ist überhaupt Krebs?

 

Unter Krebs versteht man eine bösartige Neubildung von Gewebe, die bestimmte Abschnitte der Erbsubstanz verändert. Diese Veränderung ist nicht reparabel und “verfälscht“ die Erbinformationen dauerhaft.

In 5% bis 10% der Fälle sind die Veränderungen erblich bedingt. In den betroffenen Familien tritt der Krebs in jeder Generation und auch schon in jungen Jahren auf.

Zu starke UV-Strahlen, Tabakkonsum/rauch, Chemikalien, chronische Infektionen, erhöhter Alkoholkonsum und eine ungesunde Lebensweise zählen außerdem zu krebsfördernden Faktoren.

Die Gefahr von Krebs ist, das das betroffene Gewebe immun gegen wachstumshemmende Signale des Körpers reagiert, sich eigenständig teilt , vermehrt und benachbartes gesundes Gewebe befällt. Auch Neubildungen, sogenannte Metastasen, an komplett anderen Stellen im Körper sind möglich. Gerade deswegen ist Krebs so gefährlich und sollte frühestmöglich behandelt/bekämpft werden.

 

Ca. 500.000 Menschen erkranken jedes Jahr neu an Krebs.

Leukämie zählt zu den häufigsten Krebsarten.

Etwa die Hälfte aller erwachsenen Krebspatienten und 4 von 5 Kindern können heutzutage geheilt werden.

 

Die rosa Schleife, analog zur roten Schleife (AIDS-Schleife), ist ein internationales Symbol zur Bekämpfung von Brustkrebs. Sie wird aber auch allgemein als Krebsschleife bezeichnet.

Andere Krebsarten haben eine eigene Schleifenfarbe bekommen, welche aber nicht international anerkannt ist.

Neben dem Thema Brustkrebs/Krebs symbolisiert die rosa Schleife auch das Kinderkrebsbewusstsein und die Anstrengungen im Kampf gegen Frühgeburten.

 

 

Gibt/gab es bei dir in der Familie auch schon mal einen Krebsfall? Bist oder warst du vielleicht selber Krebspatient? Lass es uns wissen.

 

Ich hoffe man sieht sich in Smeet!

derPanda , ID#18231778 , DE Journalist Smeet

 

Quellen/ Inforamtionsseiten:

Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)

Worldcancerday

Deutsche Krebshilfe

Bundesministerium für Gesundheit

Facebook Worldcancerday

 

    

Unser Kalligraphie-Wettbewerb hat einen Gewinner!

Wir haben den Gewinner unseres Kalligraphie-Wettbewerbs! Herzlichen Glückwunsch ™©CRY©™ ID: 7684168! Das sieht wirklich klasse aus!!


Unser verdienter Gewinner!Unser verdienter Gewinner!

Eventplanung der 6. Kalenderwoche und ein Coinsregen!

Diese Woche gibt es Coins zu gewinnen!

 

Es gibt COINS zu gewinnen!!!!!!!Es gibt COINS zu gewinnen!!!!!!!

 

Ja richtig gelesen!

Diese Woche könnt ihr bei unserem SuperQuiz COINS gewinnen!

Cytrin und Sahrina freuen sich auf euch!

Sei der Schnellste und sahn ab!

Der 1. Platz gewinnt 800 Coins!

Der 2. Platz gewinnt 500 Coins!

Der 3. Platz bekommt 250 Coins!

Und damit nicht genug,

auch der 4. und der 5. Platz gehen diesmal nicht leer aus,

Beide Plätze bekommen jeweils ein Geschenk aus dem Shop für 70 Coins!

 

Also seit am Dienstag Abend um 19 Uhr im Union Square dabei und bringt euer Allgemeinwissen mit!

 

Außerdem besonders ab dieser Woche!

Folgende Bundesländer freuen sich über ihre Winterferien:

Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen ab dem 04.02./06.02 bis 11.02./18.02. - ihr Glückskinder!

Und natürlich gibt es auch diese Woche wieder einige Welt- Gedenk- und Aktionstage!

(Quellen teilweise verlinkt, Alle Angaben ohne Gewähr)

 

 

Am 10. Februar ist Kinderhospiztag!

Dieser Aktionstag wurde 2006 ins Leben gerufen. Im Mittelpunkt stehen unheilbar kranke Kinder, die durch ambulante und stationäre Pflege der Kinderhospize betreut werden.

Dieser Tag soll auch für ehrenamtliche Mitarbeit in Kinderhospizen werben und so hilfsbereite Menschen und nötige finanzielle Unterstützer finden.

Kleine kinderfreundliche Veranstaltungen wie Malaktionen für Kinder oder Kindersponsorenläufe locker das sonst eher ernste Thema der Kindersterblichkeit auf und bringen es zurück ins öffentliche Bewusstsein.

Grüne Bänder an Bäumen, Autos und Fenstern dienen zum Zeichen der Solidarität an diesem Tag.

Deutscher Kinderhospizverein

 

Am 11: Februar feiert Europa den Tag der 112!

Wer im Ernstfall die 112 wählt kann Leben retten, darauf wollen die Initiatoren dieses Aktionstages hinweisen. Die Idee des Datums setzt sich aus der 112 zusammen, 11.2. .

Ein einheitlicher Notruf wurde von einer Stiftung ins Leben gerufen, nachdem das Kind der Stiftungsleitung wegen eines zu spät gerufenen Rettungswagens sein Leben verlor. Nach vielen gesetzlichen und rechtlichen Verhandlungen wurde der einheitliche Notruf 1973 deutschlandweit eingeführt. Seit 2009 ist die 112 europaweit uneingeschränkt kostenlos erreichbar, und seitdem wird dieser Tag gefeiert.

 

Auch wird am 11. Februar der Welttag der Kranken gefeiert.

1993 führte Papst Johannes Paul II. diesen Gedenktag ein.Seitdem wird jedes Jahr am 11. Februar eine Zeremonie im Rahmen eines Gottesdienstes im Petersdom abgehalten. Er wird hauptsächlich bei den Katholiken begannen und ruft zu einem Gebet für alle kranken Menschen auf. Dabei ist es egal ob es eine chronische Krankheit oder nur eine Grippe ist.

 

Am 12. Februar ist Red Hand Day!

Dieser Tag ist gegen den internationale Einsatz von Kindersoldaten.

Hunderttausende rote Handabdrücke wurden schon in über 50 Ländern gesammelt und an Politiker und Verantwortliche übergeben. Sie sollen das Schicksal von Kindersoldaten widerspiegeln. Er wird seit 2002 weltweit gefeiert und wurde von Cild Soldiers International (CSI) initiiert. Trotz vieler erfolgreicher Aktionen gibt es leider immer noch über 250.000 Kindersoldaten weltweit.

 

 

Wiedermal viel los in dieser Woche!

Lasst euch die Chance auf Coins auf jedenfall nicht entgehen!

 

Ich hoffe man sieht sich in Smeet!

derPanda , ID#18231778 , DE Journalist Smeet

 

Sinnsuche..

Ist es wirklich so naiv an die große Liebe zu glauben?

Dass jeder von uns da draußen den richtigen Partner hat?

Ist es wirklich so verkehrt? Wenn ja, was genau ist daran falsch?
Wieso darf man nicht hoffen oder gar dran glauben, dass es diese eine Person gibt, die dich in deinen letzten Stunden begleiten wird? 
Wieso darf man in dieser kaputten Welt nicht an etwas glauben? 
Warum ist es heutzutage beeindruckender wie viele Frauen oder Typen man im Bett hat? 
Ist es nicht viel imposanter nur einen Menschen zu begehren, und das für die Lebenszeit? 
Ich bin mir sicher, dass ich mit meinem Denken eher ein Sonderfall bin.

Ich frage mich einfach nur, was in dieser Welt schief läuft. Oder bin ich die, die ein total verschobenes Denken hat?

Vielleicht klingt das albern, naiv oder sogar kindisch, aber ich glaube fest daran. Nur ist es schwer nicht den glauben zu verlieren, an etwas, was einem Traum ähnelt.

Ich glaube nicht an viel, habe die Hoffnung in vielen Dingen schon längst begraben und Träume sind für mich immer nur Träumereien geblieben. Deswegen träume ich nur noch von einer Sache: Dass mein Denken nicht total verrückt ist, sondern, dass ich am Ende meines Lebens ohne schweren Herzens diese Welt verlasse und all das erleben durfte.

 

Glaubt ihr an die große Liebe?Glaubt ihr an die große Liebe?

Smeet Wellness & Spa - Magazin!

Wir haben eine Kleinigkeit für euch! Wenn ihr ab und an einen kleinen Wellness-Tag zu Hause einlegt haben wir ein paar Tipps und Tricks für euch. In unserem Smeet - Wellness und Spa-Magazin findet ihr ein paar einfache Rezepte.

Einfach auf das Bild klicken und los geht´s!

 

https://online.flippingbook.com/view/133112/1

Der neue Raum bietet die pure Entspannung!

Entspannt sein und sich gut fühlen sind heutzutage wichtige Themen. Besonders im Winter, wenn es draußen kalt und grau ist, ist es schön sich selbst etwas Gutes zu tun! Sich eine Massage zu gönnen, Yoga-Übungen zu machen oder einen Spa-Tag zu Hause einlegen, sind nur einige Beispiele.

 

Leitet JETZT euer eigenes Spa!Leitet JETZT euer eigenes Spa!


Besonders Spa's sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Das Wochenende oder auch nur einen Tag in einem Spa zu verbringen ist ein gute Gelegenheit um zu entspannen und etwas für Körper und Seele zu tun. Verschiedene Angebote, die Massagen, Schlammbäder, gesundes Essen und die Sauna beinhalten werden das Wochenende oder den Tag unvergesslich machen!

Weil Spas so beliebt und einzigartig sind möchten wir, das ihr diese Woche eines leitet. Kmmert euch gut um eure Kunden und um eure Belegschaft und führt das erfolgreichste Spa in Smeet. Je mehr Wellness Coins ihr erwirtschaftet, desto mehr Wellness- Anwendungen könnt ihr euren Kunden anbieten.

Verwandle jeden gestressten Kunden, der deinen Spa besucht, in einen entspannten und dankbaren Kunden und werde dafür reich belohnt!

♈♉♊♋♌♍ Monatshoroskop ♎♏♐♑♒♓

Neuer Monat neues Glück. Der Februar steht vor der Tür.

 

Was steht für dich in den Sternen?Was steht für dich in den Sternen? 

 

♈ Aries - Der kämpferische Widder (21. März - 20. April):

 

Der Februar wird eine echte Herausforderung für Widder. Denn ein Rivale ist in Sicht. Das Zauberwort: Diplomatie. Das Feuerelement Widder muss sich also in Zurückhaltung üben, wenn es keine mühsame Annäherung werden soll. Lassen Sie auch andere zu Wort kommen. So bietet sich über dies hinaus die Gelegenheit, Ihren Partner oder auch Ihren engsten Freund noch intensiver kennenzulernen.

 

 

♉ Taurus - Der genießende Stier (21. April – 21. Mai):

 

Auch im Februar kommt allerhand im Job auf den Stier zu. Ein phänomenales Feeling für Finanzen und Geld ist dem Stier sicher. Wenn es dann heißt: Zahlen bitte, zückt der Stier einfach seinen prall gefüllten Geldbeutel. Das ist sehr gut für Gemütsmenschen, die zur rechten Zeit ihren Turbo zünden, durchstarten und dann nicht mehr zu bremsen sind. Planen Sie immer genügend Erholungsphasen in Ihren Alltag mit ein und gestalten Sie auch Ihr Freizeitprogramm entsprechend.

 

 

♊ Gemini - Die kommunikativen Zwillinge (22. Mai - 21. Juni):

 

Sie kommen mit Ihren Vorhaben derart reibungslos voran, dass Sie schnell die Lust verlieren, sich noch für irgendwas anzustrengen. Im Grunde möchten Sie sich nur zurücklehnen und die Beine lang machen. Also prüfen Sie sich, ob Sie es später nicht bereuen, wenn Sie das jetzt ungenutzt lassen. Nutzen Sie die ruhige Zeit Im Büro, um sich zu profilieren. Zeigen Sie Ihrem Chef, was Sie drauf haben! Er wird Sie nicht aus den Augen verlieren.

 

 

♋ Cancer - Der gefühlvolle Krebs (22. Juni – 22. Juli):

 

Im Februar kriegt der Krebs viel Arbeit auf den Tisch – dafür aber auch ein dickes Lob vom Chef! Kontern Sie mit Humor, wenn eine Situation im Büro einmal hitziger werden sollte. In nächster Zeit sollte Ihr oberstes Gebot für ein gesundes Leben lauten: Stressvermeidung. Es bringt nichts, sich durch Überarbeitung erst die Arbeitskraft und dann die Gesundheit zu ruinieren.

 

 

♌ Leo - Der willensstarke Löwe (23. Juli – 23. August):

 

Die beruflichen Perspektiven von Löwen kommen ab dem 8. erst wieder so richtig im Schwung. Von kurzfristigen Tagträumereien abgesehen, haben Sie alles im Griff. Ihnen wird klar, dass Sie mehr als genug Zeit haben, um scheinbar drängende Probleme anzugehen. Ohne falsche Hektik tüfteln Sie die optimale Lösung aus und lassen sich auch bei der Umsetzung nicht beirren.

 

 

♍ Virgo - Die pflichtbewusste Jungfrau  (24. August - 23. September):

 

Neue persönliche Kontakte entpuppen sich nun als wahre Karrierechance. Und der hormonelle Powerschub wirkt sich auch auf das Berufsleben aus. Sie haben einen guten Draht zur Chefetage und können Ihre exzellenten Leistungen gut nach außen vermitteln. Wer so viel Kompetenz ausstrahlt, der muss eben nicht lange auf den Karrieresprung warten.

 

 

♎ Libra - Die charmante Waage (24. September - 23. Oktober):

 

Könnte sein, dass der Terminkalender im Februar für eine Waage aus allen Nähten platzt. Jedoch bei der angenehmen Arbeitsatmosphäre kommt dies den Finanzen einer Waage nur entgegen. Einen Gang runterschalten? Sagen Sie das mal einer Waage. Die Waage ist ein Rudeltier. Zum Ausgleich sollten also Teamsportarten gewählt werden, bei denen eine Waage durch ihr Engagement brilliert.

 

 

♏ Scorpius - Der gewandte Skorpion (24 Oktober – 22. November):

 

Es könnte sein, dass ihnen im Februar einiges an Papierkram auf Skorpione zukommt. Trotzdem sollte der Skorpion in dieser Zeit so viel wie möglich erledigen. Sie haben die nötige innere Stärke, endlich alten Ballast abzulegen und berufliche Spannungen zu beheben. Falls Ihnen weibliche Kollegen dabei zur Seite stehen, sollten Sie deren Rat besonders beherzigen.

 

 

♐ Sagrittarius - Der gütige Schütze (23. November - 21. Dezember):

 

Im Job arbeiten Sie jetzt mit großem Engagement und vor allem mit Herz. Dies kann aber hin und wieder auch zu Problemen führen. Vor allem wenn es um Gerechtigkeit geht, stehen Sie an vorderster Front und fordern Ihre Prinzipien mit knallharten Argumenten ein. Halten Sie sich aber lieber etwas bedeckt. Also Kräfte sparen und dann voll durchstarten! Auch wenn Sie sich vor lauter Anfragen nicht retten können – sollten Sie in diesem Monat besonders viel erledigen.

 

 

♑ Capricornius - Der unermüdliche Steinbock (22. Dezember - 20. Januar):

 

Sie haben gedacht, Sie kennen den Frühjahrsstress im Job? Denkste – Der Februar wird einem Steinbock zeigen, was es heißt, alle Rekorde zu brechen. Was hilft? Ruhig bleiben und einen kühlen Kopf bewahren. Trainieren Sie Herz und Kreislauf. Dennoch sollten Sie auch immer darauf achten, andere Bereiche in Ihrem Leben mit einzubeziehen. Arrangieren Sie sich mit Ihrem Alltag, finden Sie einen gesunden Weg, alles unter einen Hut zu kriegen.

 

 

♒ Aquarius - Der fortschrittliche Wassermann (21. Januar – 19. Februar):

 

Die Lizenz zum Gelddrucken hat der Wassermann am Anfang des Jahres für sich gewonnen. Der Stress bis Monatsende und das Chaos im Büro kicken die Arbeitslust und treibt den Wassermann zu Höchstleistungen an. Führungsaufgaben sind zum Greifen nah. Merkur hilft, wichtige Kontakte zu knüpfen, kurbelt Ihre Kreativität an und sorgt für das bisschen Quäntchen Glück.

 

 

♓ Pisces - Die gefühlvollen Fische (20. Februar - 20. März):

 

Am Arbeitsplatz geht alles seinen gewohnten Gang, was vielleicht nicht viel Neues mit sich bringt, aber doch eine konstante, positive Entwicklung bedeutet, worüber Sie sich sehr freuen dürfen. Wenn Sie ihre Ideen für konstruktive Vorschläge nutzen, dann erreichen Fische für Ihr Team Höchstleistungen. Wo immer ein Kollege in Not ist, eilen Sie ihm zu Hilfe und auch umgekehrt.

 

 

Einen schönen Start in den Februar 2017 wünscht euch…

 

 

Eure ClarissaSmile, ID#27481915, DE Astrologin Smeet

Deine Events für die 5. Kalenderwoche

Come in and find out!

 

Lust auf ein paar Events?Lust auf ein paar Events? 

 

Ja, diese Woche haben wir einiges zu feiern!

 

Zuerst darf ich euch mit Freude verkünden das wir endlich mal wieder ein Karaoke Event haben! Dienstag Abend um 19 Uhr im Union Square!

Zeig was du kannst, dich erwarten echt hammermäßige Preise!

Ihr habt die Chance auf Coins, VIP Tage, Famepoints und Dimes!

Und der 1. Platz bekommt zusätzlich noch das Star Abzeichen!

Ist das nicht mega?!?!

 

Lustige und ernste Welttage haben wir in dieser Woche natürlich auch wieder!

Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Am Donnerstag ist Welttag der Feuchtgebiete.

Ha, ich weiß was viele jetzt denken!

Dieser Welttag bezieht sich aber auf die grünen, natürlichen Feuchtgebiete der Erde, zB. Sümpfe, Moor und Bruchwald!

Ihr kleinen Ferkel!  :P

Die UNESCO rief diesen Tag 1997 ins Leben. Er soll alle natürlichen Feuchtgebiete auf der Erde ehren, denn jedes Lebewesen braucht Wasser, und gerade der Lebensraum für Wasser- und Watvögel wird immer mehr durch das Klima und den menschlichen Wahnsinn zerstört!

 

Am Samstag ist Welt-Krebs-Tag!

Ein sehr ernster Gedenktag, der jedes Jahr am 4. Februar begangen wird!

Krebs ist eine Krankheit, mit der jeder von uns schon einmal konfrontiert wurde. Leider nimmt die Konfrontation auch eher zu als ab, denn immer mehr Menschen erkranken an Krebs, auch wenn die Meisten geheilt werden können. Mehr zu dem Thema folgt bald!

 

Am Sonntag ist “Hast du gepupst?“- Tag!

Diesmal dürft ihr wirklich etwas schmunzeln!

“Warum furzet und rülpset ihr nicht? Hat es euch nicht geschmeckt?“

Das hat Martin Luther bereits vor ca. 500 Jahren gefragt.

Ja, warum eigentlich nicht?

Nunja, heutzutage wird ungeniertes Furzen und Rülpsen als Frechheit und nicht gesellschaftsfähig bezeichnet, dabei sind Blähungen bei uns Menschen was völlig Normales. Früher galten sie sogar als Bestätigung des Kochs für sein meisterhaftes Essen!

Bestimmte Lebensmittel bilden Gase bei ihrer Verdauung. Diese Gase kann der Körper nicht verarbeiten, also müssen sie irgendwie raus, sonst kann es zu unangenehmen Schmerzen in der Bauchgegend führen. Deswegen entfleuchen jedem Menschen immer mal wieder ein paar Darmgase, weil er sich dann besser fühlt.

Ob sich allerdings der Erfinder dieses Aktionstages, Bastian Melnyk, schon einmal öffentlich zum Pupsen bekannt hat, bleibt offen. Jedenfalls feiern wir wegen seines Einfalls seit 2006 diesen Tag.

 

Was für eine spannende, ernste, aber auch lustige Woche, oder nicht?!

 

 

Ich hoffe man sieht sich in Smeet!

derPanda , ID#18231778 , DE Journalist Smeet

 

Stelle deine eigne Ausstellung auf die Beine

Eröffne deine eigene Motor ShowEröffne deine eigene Motor Show

Diesen Traum hat fast jeder Mann! Gleißende Lichter, ein großer Raum, sexy Frauen und luxuriöse Autos soweit das Auge reicht. Man kann die teuren Ledersitze fast riechen und den tiefen Klang eines röhrenden Motors. Die Frauen posieren lächelnd, für die Kunde, vor den teuersten Autos!

Lasse diesen Traum Wirklichkeit werden und eröffne deinen eignen Ausstellungsraum!

Aber bevor Du deine edelen Fahrzeuge präsentieren kannst, musst Du sie erst einmal bauen! Wenn Du damit fertig bist, hast Du die Chance an deiner Präsentation und deinem Raum zu arbeiten. Füge eine Chromzierleiste an der Wand hinzu, hole dir einige Spotlights für deine Fahrzeuge und stelle Mitarbeiter ein, die die Fragen deiner Kunde beantworten. Haue deine Besucher mit Deiner Präsentation um und werde dafür belohnt.

Hole Dir deinen Showroom, baue luxuriöse Fahrzeige und stelle die luxuriöseste Motor Show in Smeet auf die Beine!


Unser erster Liebesblog!

Hallo Liebe Smeet-UserInnen!

 

Die Liebe kommt oft unerwartet, man weiß nicht wo, wann oder wie. Es kann auf der Arbeit, beim Sport oder nach mehrmalig Begegnungen passieren, dass man sich verliebt. 


Ich hab hier ein gutes Beispiel, wie unerwartet die Liebe ist. 
Michelle und Barack Obama!

 

Michelle und Barack ObamaMichelle und Barack Obama

 

Die beiden lernten sich auf der Arbeit kennen. Michelle hatte einen Job in einer Anwaltskanzlei. Barack machte 1989 eine Sommervertretung als Praktikant in der Anwaltskanzlei und schon lernten sich die beiden besser kennen. Im Jahr 1992 folgte gleich die Hochzeit. Seit dem sind die beiden ein unschlagbares Team. Ein richtiges Vorzeigepaar.

 

Man wird schon fast neidisch auf Michelle und Barack, wenn wir sie so sehen, auf Öffentlichen gemeinsamen Auftritten, auf Fotos oder die Liebeserklärungen die sie einander machen. Bei der letzten Rede als First Lady sagte sie: 

 

„Ich bin stolz auf meinen Mann und alles was wir zusammen erreicht haben. Eine unglaubliche Reise mit bemerkenswerten Menschen. Ich liebe dich, Barack!“

 

Also Liebe LeserInnen, glaubt an die Liebe und seid aufmerksam! 

 

Eure Ramona.

Inhalt abgleichen