Blind Date

Was ist ein Blind Date?

Ein Blind Date ist eine Verabredung zweier Menschen, die sich vorher noch nicht gesehen haben. Die beiden Personen wissen nichts beziehungsweise wenig über den jeweils Anderen. Meistens haben die Personen nicht mal das Foto des Gegenübers gesehen. Das heißt sie Daten einen völlig Fremden. Meist wird diese Form von Dating über dritte Personen arrangiert. Die meisten Menschen haben, wegen des völlig Fremden der einem gegenüber sitzt, sehr viel Angst bevor sie ein Blind Date haben. Dies ist auch verständlich, denn was soll man mit dem Gegenübersitzenden denn auch reden? Welche Hobbys hat er? Welche Angewohnheiten? Hat der Vermittler, der einem dieses Blind Date eingebrockt hat, beide Menschen richtig eingeschätzt? Mag man sich?

Wie bekommt man ein Blind Date?

Die meisten Blind Dates werden über Personen arrangiert, die beide Datepartner kennen und denken das sie gut zusammenpassen. Früher war das Blind Date eine gängige Art, seine Kinder "unter die Haube" zu bekommen. Die meisten Eltern suchten der Tochter oder dem Sohn einen Partner, der vermögender war als man selbst, um die Kinder und sich selbst finanziell abzusichern. Dies ist heutzutage zum Glück nicht mehr der Fall, denn es gibt sogar schon die Möglichkeit sich sein, dann nichtmehr ganz so unbekanntes Gegenüber für das Blind Date, selbst auszusuchen.

Blind Dates im Internet

Mittlerweile gibt es viele Plattformen im Internet, über die man sich ein Blind Date selbst organisieren kann, denn, ob das wirklich das Bild von demjenigen ist, mit dem man so lange gechattet hat, kann keiner sagen. Aber es gibt auch spezielle Plattformen, die den angemeldeten Usern nur Blind Date- Partner anzeigen, sogenannte Blind Date- Kontaktbörsen.  Ob ein Blind Date nach seinem Geschmack ist, sollte jeder für sich selbst entscheiden, denn manchen Menschen ist die Anspannung zwischen zwei völlig Fremden zu viel.

Blind Date: dein online Blind Date in einer virtuellen WeltBlind Date: dein online Blind Date in einer virtuellen Welt