Glossar Navigation

Jetzt kostenlos anmelden

Das Handy

Handy - ein modernes Märchen!

Das Handy -  auch Funktelefon genannt wurde als erstes von einem der berühmtesten deutschen Kinderbuchautoren beschrieben. Erich Kästner hatte schon 1932 den Weitblick dieses zu beschreiben und zwar in seinem Roman "Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Südsee". Trotzdem sollte es noch sechs Jahrzehnte dauern, bis das Mobiltelefon von Motorola vorgestellt wurde. In den 90ern dann wurde das Handynetz flächendeckend in Deutschland aufgebaut und auch die Geräte selber wurden deutlich bezahlbarer. 

Die Entwicklung vom Handy zum PDA

Handys hatten früher vor allem eine Funktion: Telefonieren. Doch im Laufe der Zeit wurden die Chips auf denen die Handys aufbauen immer schneller, sodass heutzutage zigtausende Anwendungsmöglichkeiten vorhanden sind. Zwar wird das Handy weiterhin hauptsächlich als Telefon verwendet - doch vor allem die jüngere Generation nutzt auch sehr intensiv den SMS (Short Message Service). Hierbei werden kurze Textnachrichten (maximal 160 Zeichen) von einem Handy ans andere versandt. Doch die Entwicklung ist schon viel weiterer. So kann man heute mit Handys mobil ins Internet gehen, es als Navigationsgerät nutzen oder auch als mobile Spielkonsole. Außerdem gibt es noch Handys mit, MP3 Playern, und vielem mehr. Auch für Businesszwecke eignet sich ein solcher PDA.

Vorteile des Handys

Das Handy hat viele Vorteile gegenüber dem normalen Festnetztelefon. So kann man es immer und überall hin mitnehmen. Es kostet in der Anschaffung wenig und die Netzabdeckung in Deutschland ist bei 95% was effektiv bedeutet, dass man wirklich fast immer erreichbar ist. Eltern können somit ihre Kinder jederzeit erreichen und auch in Gefahrensituationen kann schnell Hilfe gerufen werden. 

 

Das Handy: das Handy ist für viele heute nicht meht wegzudenkenDas Handy: das Handy ist für viele heute nicht meht wegzudenken