Glossar Navigation

Jetzt kostenlos anmelden

Computerspiel

Computerspiel – was ist das?

Computerspiele sind Games, die auf dem Computer gespielt werden können. Der Nutzer sieht das Spielgeschehen auf seinem Bildschirm und kann mit Hilfe verschiedener Eingabegeräte den Spielablauf beeinflussen. Die Veränderungen, die durch sein Einwirken bei dem Spiel passieren sieht er dann wiederrum auf dem Bildschirm. Computerspiele werden auf dem Computer gespielt und heben sich dadurch von den Videospielen ab, welche auf Konsolen gespielt werden.

Computerspiele und ihre Wirkung

Computer Games haben seit den Neunzigern des vergangenen Jahrhunderts enorm an Bedeutung gewonnen. Sie sind mittlerweile ein Teil des täglichen Lebens von Vielen und dienen vor allem zum Spaß haben und Entspannung.

Computerspiel – die Geschichte

Das erste Computerspiel wurde 1947 als Patent angemeldet. Kurze Zeit später wurde das bekannte Tic-Tac-Toe Spiel umgesetzt. Das wohl bekannteste Spiel der Anfangsgeschichte ist das sogennante „Pong“.  Dieses Spiel erinnert ein wenig an ein Tennismatch, bei dem 2 Spieler versuchen den digitalen Ball im Feld zu halten.

Anfangs wurden Videospiele in großen Spielhallen gespielt, da es keine Möglichkeit gab, Spielekonsolen für zu Hause zu entwickeln. Erst Anfang der 80er Jahre des 20. Jahrhunderts konnte man auf dem entwickelten Personal Computer Spiele spielen. Danach war der Weg zum Erfolg frei. Mit den 1983 erschienenen Nintendo Konsolen und dem Spieleklassiker Super Mario Bros. wurde auch der Konsolenmarkt mehr und mehr erschlossen. Bis heute hat die technologische Entwicklung noch einige Schritte gemacht. Spiele sind komplexer und aufwendiger als je zuvor und bieten für jeden Geschmack das passende Game.

Computerspiel: endecke dein Computerspiel bei SmeetComputerspiel: endecke dein Computerspiel bei Smeet