Rollenspiele

Was ist ein Rollenspiel?

In einem Rollenspiel übernimmt ein Spieler eine fiktive Figur beziehungsweise Charakter in einer erdachten Welt. Er kann nun mit diesem Charakter freie Handlungen und Situationen auslösen. Eine besondere Bedeutung bekommen Rollenspiele heutzutage durch die Verbreitung des Internets zugesprochen. Dadurch ist es möglich eine virtuelle Welt zu erstellen, in der sich der Spieler hineinversetzen kann. Die Phantasie des Spielers wird dabei durch vielfältige audiovisuelle Möglichkeiten moderner Internettechnologien unterstützt.

Rollenspiele in Deutschland!

Auch in Deutschland erfreuen sich Rollenspiele immer größerer Beliebtheit. Waren es früher nur wenige Spieler, die sich auf die komplizierten Pen and Paper Rollenspiele beschränkten, ist es heute sehr viel einfacher einen virtuellen Avatar in einer 3D Welt zu erstellen und online zu spielen. Grund dafür ist die Verbreitung immer mehr virtueller Plattformen, bei denen die Erstellung eines eigenen Avatars häufig kostenlos und einfach zu handhaben ist.

Probleme von Rollenspielen!

Kritiker werfen Rollenspielern häufig die Flucht vor der Realität vor. Dies kann aber nur bedingt verifiziert werden. Hier muss ein deutlicher Unterschied zwischen den Aufenthaltsdauern der verschiedenen Nutzer  unterschieden werden. Fanden Rollenspiele früher oft nur in kleinen Gruppen statt wird es von immer mehr Usern diverser Rollenspielplattformen benutzt, welche meist nur eine gewisse Zeit in die virtuelle Welt investieren, für den Spaß zwischendurch. Dadurch ist das Klischeedenken über Rollenspieler, was früher allgegenwertig war, überholt. Die Gefahr bei Rollenspielen bleibt allerdings bestehen. Bei zu intensivem Benutzen erhöht sich das Risiko der Vernachlässigung des täglichen Lebens. 

Rollenspiele: Rollenspiele: werde zu einer Figur deiner WahlRollenspiele: Rollenspiele: werde zu einer Figur deiner Wahl