Fernbeziehung

Wie definiert man eine Fernbeziehung?

Eine Fernbeziehung ist, wenn ein Paar mehrere Kilometer auseinander lebt und jeder eine eigene Wohnung besitzt. Es wird geschätzt, dass jede vierte Beziehung zwischen Studenten, Leitenden Angestellten und Akademikern eine Fernbeziehung ist, da sie den beruflichen Erfolg haben wollen, den sie verdienen und dafür auch in eine andere Stadt ziehen. In der gesamten Bevölkerung wird geschätzt, das jedes achte Paar eine Fernbeziehung führt, dies sind jedoch die offiziellen Zahlen, bei denen viele Wochenendbeziehungen nicht mitzählen, bei denen der Partner in einem Hotel wohnt und keinen Zweitwohnsitz angemeldet hat. Wichtig für eine Fernbeziehung ist, dass die Partner feste Zeiten haben in denen sie miteinander Telefonieren, Chatten oder anders Kontakt halten können.

Positive Seiten einer Fernbeziehung

Das positive an einer Fernbeziehung ist, dass beide Partner ihre Interessen unabhängig vom Anderen ausleben können und viel Freiraum für sich selbst haben, was in einer normalen Partnerschaft, also keiner Fernbeziehung, nicht so häufig der Fall ist. Auch streiten sich die Partner nicht mehr so häufig, da die kleinen Konflikte, die im Alltag entstehen, bei einer Fernbeziehung nicht mehr entstehen können, da jeder der Partner sein eigenen Alltag und seine eigenen Gewohnheiten ausleben kann ohne das der Partner sich daran stören muss. Wenn eine Partnerschaft die Belastungen, des nicht immer Erreichbar seins des Partners übersteht, dann kann man von einer sehr starken Bindung sprechen, die bei beiden Partnern auf Liebe und keinen anderen Umständen basiert.

Negative Seiten einer Fernbeziehung

Dadurch, dass die Partner sich lange Zeit häufig einige Wochen nicht gesehen haben, haben beide Seiten eine überspitzte Erwartungshaltung gegenüber dem Wiedersehen. Dadurch entsteht viel Konfliktpotential, da jeder eine bestimmte Vorstellung im Kopf hat, die beim Wiedersehen des Partners meist enttäuscht wird. Ähnlich wie an Weihnachten, wo sich alle ein harmonisches und wunderschönes Fest wünschen und da jeder etwas anderes im Kopf hat, das er unbedingt machen möchte, entstehen viele Konflikte und keiner der Beteiligten ist glücklich. Bei der Fernbeziehung ist es außerdem schwierig für viele Paare bei der knapp bemessenen Zeit, die sie miteinander verbringen, die Körperlichkeit, die sie im Alltag vermissen nachzuholen und in kurzer Zeit wieder eine vertraute Basis zu schaffen. 

Fernbeziehung: Eine Fernbeziehung aufrecht erhalten über die 3D Community SmeetFernbeziehung: Eine Fernbeziehung aufrecht erhalten über die 3D Community Smeet