Der Morgen danach...

Manche von Euch kennen dieses Szenario vielleicht:

Du wachst nach einer harten Partynacht, wie die Silvesterparty, die Du gegeben hast, auf. Dein Kopf brummt wie ein Bienenstock und du versuchst Dich daran zu erinnern, warum Du in der Badewanne aufgewacht bist…. Du schwankst aus dem Bad und versuchst zum ersten Mal deine Augen richtig aufzumachen.

Was zur Hölle!?!?!

Du schließt deine Augen schnell wieder in der Hoffnung, dass du immer noch in der Badewanne liegst und das alles nur ein schlechter Traum ist. Als du langsam wieder deine Augen öffnest realisierst Du, dass das Ganze nicht nur ein böser Traum ist!

DEINE WOHNUNG SIEHT AUS WIE SAU! Und deine Eltern kommen HEUTE zurück!

Aber das Wichtigste zuerst, also gehst Du auf Zehenspitzen, den Müll meidend, zur Kaffeemaschine! Während Du deine erste Tasse Kaffee trinkst überlegst Du dir einen Aufräum-Strategie. Du schaust auf den Boden….urgh…brrr… den musst Du zuerst sauber machen, danach die Küche, die Kommode und den Tisch und die Wand!

Während Du den Raum und das Chaos mit den Augen absuchst, kommen einige Erinnerungen zurück… Hast du gestern blankgezogen? Oh Gott!! Plötzlich hörst Du ein lautes Geräusch, hört sich an wie schnarchen an! Du schaust genauer zu deinem Bett! Ahhhh…da haben wir den Grund wieso Du in der Badewanne geschlafen hast! Aber wer zum Teufel ist das? Er oder sie muss SOFORT gehen…

Jetzt liebe Smeeter, legt ein bisschen gute Musik auf und macht euch an die Arbeit! ;-)